Header Image
Header Image

ABLAUF


Im Einzeltraining versuche ich Ihr Kind dahingehend anzuhalten, aufmerksam dem Unterricht zu folgen.

Wir beginnen jede Stunde mit einer Aufmerksamkeitsübung. Ich achte auch darauf, dass Ihr Kind während der Stunde mit seinen Gedanken bei der Sache ist.

Funktionstraining mit und ohne Symbolen und das Training an den Fehlern bzw. dem laufenden Schulstoff wird dann in einer planmäßigen Abfolge mit ihrem Kind durchgenommen.

Eine Einheit dauert 60 Minuten. Ideal ist ein Rhythmus von ein bis zwei Trainingseinheiten pro Woche.

Vor dem ersten Training steht immer ein umfassender Test, bei dem u. a. das pädagogische Computertestverfahren (AFS–Test) zur Überprüfung herangezogen wird. Dem folgt ein ausführliches Anamnesegespräch mit einem oder beiden Elternteilen.

Im Rahmen des AFS–Tests werden folgende Bereiche überprüft: Aufmerksamkeit, Funktionen (Sinneswahrnehmungen) und Symptomatik. Mit Hilfe des Tests kann genau festgestellt werden, welche Sinneswahrnehmungen betroffen sind, und dementsprechend wird dann in den Trainingseinheiten trainiert.

Um Legasthenie und Dyskalkulie zu beherrschen, lernt Ihr Kind im Training entsprechende methodische Techniken kennen. Dadurch werden sich unter anderem auch die Schulleistungen verbessern, der Selbstwert Ihres Kindes wird gestärkt und es wird auch im weiteren alltäglichen Leben gut damit zurechtkommen.

Ablauf